Klares Konzept – starke Marke – gute Voraussetzung für paid content

Wissen Sie, ob ein Artikel in einem News-Angebot kostenlos oder kostenpflichtig ist? Und gibt es Anhaltspunkte für eine Einordnung? Ist es der Content an sich oder die Marke, oder die Affinität der User? Wir wollten es im Rahmen unseres Experiments mit 16 Probanden genauer wissen.

Dabei wurden Inhalte vorgelegt die mal gebrandet und mal „ungelabelt“waren. Die TN sollten jeweils anhand des Teasers entscheiden, ob sie glauben, dass der Artikel kostenlos oder kostenpflichtig angeboten wird. Dabei kommen ganz interessante Ergebnisse heraus.

Wurden Teaser  der  Marke „Bild“ gezeigt, war die Tendenz,  diese stärker als Paid Content einzustufen, selbst wenn diese eigentlich kostenlos offeriert wurden. Die Probanden die die identischen Artikel ohne Brand von „BILD“ vorgelegt bekamen, stuften diesen dann eher als kostenlos ein. Die Marke fungiert dabei als ganz offensichtlich stärker als Anker, als der Content selbst.

Umgekehrt werden „Paid Contents“ von unbekannten Marken eher als   kostenfrei markiert. TN die eine stärkere Affinität zum Zeitungslesen haben und häufiger News-Angbeote von Zeitungen nutzen, tendieren dabei leicht zu einer Überbewertung der Artikel in die Kategorie „kostenpflichtig“.

Wertet man die einzelnen Ergebnisse pro Proband aus, muss allerdings festgestellt werden, dass die Trefferquote extrem gering ist. Nur ein Proband hat 67% der Artikel „richtig“, im Sinne der jeweiligen Einteilungen der Redaktionen, eingeordnet. Und dieser Proband war sogar wenig Zeitungs-affin. Alle anderen Probanden lagen eher bei 33 bis leicht über 50 Prozent korrekter Einschätzungen.

Im Rahmen dieser Previews werden die Ergebnisse noch nicht bewertet und auch nicht in vollem Umfnag ausgewiesen, sollen aber schon mal die aktuellen Ergebnisse aufzeigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s