Technologie statt (Produkt-)Story

World War Z ist ein Film dem jegliche Story-Struktur fehlt. Strukturell ist World War Z mit Rambo III und IV vergleichbar. Keinerlei Spannung, keine Wendepunkte in der Geschichte und eine ganz absehbare Storyline, die nur durch Actionszenen und 3D versucht die große Leer zu verdecken. Gelingt aber nicht.

Genau darin liegt heute die Gefahr bei vielen Produktentwicklungen: keine Idee und kein Nutzen, aber die fancy Möglichkeiten der Technologie machen das wett.

Die iPad App muss nicht nutzentsiftend sein, sondern blinken und funkeln und alle möglichen technischen Schikanen integriert haben.

Filme müssen heute keine Story mehr haben, sondern nur noch 3D, bekannte Namen und dank der technischen Möglichkeiten krachende Actionszenen haben.

Genau das ist das Problem heute bei jeglicher Form der Produktentwicklung, sei es bei Filmen, Musik , iPad Apps von Zeitschriften oder irgendwelchen Websites. Man glaubt Technologie ist wichtiger als ein gutes Produktkonzept, also eine gute Geschichte oder ein guter Inhalt.

Perspektivisch werden ganze Branchen so kaputt gemacht, weil die Nutzer, Leser oder Zuschauer das nach einer anfänglichen Neugier nicht mehr als Nutzen erkennen.

Menschen nutzen keine Technologien zum Selbstzweck, dass scheint aber viele Produzenten nicht zu interessieren, sondern es wird versucht Technologie mit dem Produkt gleichzusetzen.

Investieren Sie lieber in ein gutes Konzept und eine gute Produktstory als nur in Technologie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s